Zum Inhalt springen

Ein Räucherofen aus Edelstahl wird höchsten Ansprüchen gerecht

Wer einen Räucherofen von HELIA SMOKER bestellt, erwirbt ein High-Tech-Gerät aus Edelstahl, das auch aufgrund der ausgesucht hochwertigen Materialien alle Erwartungen mit Bravour erfüllt. Dies betrifft sowohl die eigentliche Räucherleistung als auch die problemlose Reinigung sowie eine weitestgehend verschleißfreie Funktion selbst im Dauereinsatz über viele Jahre. Das äußere Erscheinungsbild entspricht zudem auf keinen Fall dem möglichen Klischee eines von Ruß und Rauch geprägten Räucherofens, sondern passt sich als Indoor-Gerät in gebürstetem Edelstahl ganz hervorragend jedem blitzblanken Küchenensemble ein.

 

Die Vorstellung, dass Smoker sehr schnell unansehnlich werden und zu rosten beginnen, geht auf die Barbecue- und Räucherofen-Tradition in den Südstaaten der USA zurück, wo allerdings von Edelstahl noch nicht die Rede war. Stattdessen wurden – oft in Marke Eigenbau – ausgemusterte Stahlrohre verwendet, die schon vor dem Einsatz als Räucherbehältnis kaum durch Sauberkeit glänzten. Eine weitere Ausführung des Barbecue-Smokers trug sogar den bezeichnenden Namen Ugly Drum Smoker (“Hässlicher Fass-Smoker”), weil er aus einem ausgebrannten oder sandgestrahlten Stahlfass hergestellt wurde. Ein Blick auf die Abbildungen der HELIA SMOKER auf dieser Seite wird Sie zweifelsohne überzeugen, dass unsere elektrisch betriebenen Outdoor- und Indoor-Smoker aus Edelstahl völlig andere Kaliber darstellen – und mit normalen Edelstahlreinigern außen optimal instand zu halten sind.

 

Räucherofen aus Edelstahl: einfach zu reinigen und selbstverständlich rostfrei

Apropos Reiniger: Im Inneren muss ein Räucherofen normalerweise nicht nach jeder Räucheraktion gereinigt werden, vor allem, wenn darin hauptsächlich gleichartige Nahrungsmittel geräuchert werden. Tatsächlich bildet sich mit jedem weiteren Räuchervorgang eine Patina im Innern des Ofens, bei der es sich nicht etwa um eine unerwünschte Verunreinigung, sondern um eine Schutzschicht handelt, die das Räucheraroma intensiviert und dem gewünschten Effekt förderlich ist. Wenn Sie den Räucherofen trotzdem ab und zu von groben Verschmutzungen befreien möchten, sollten Sie das Modell aus Edelstahl an seinen Innenwänden mit einem dafür vorgesehenen Schaber behandeln. Abschließend können Sie einen herkömmlichen Backofenreiniger zum Einsatz bringen und diesen Vorgang bei Bedarf auch mehrmals wiederholen. Mit etwas Mühe erstrahlt das Edelstahl-Außengehäuse der HELIA SMOKER in fabrikneuem Glanz.

 

Auch im Inneren seiner Geräte setzt HELIA SMOKER auf Edelstahl

Wenn bei Smokern Edelstahl außen den Maßstab setzt, ist das natürlich auch innen der Fall – das konnten Sie unseren bisherigen Erläuterungen entnehmen und versteht sich gewissermaßen auch von selbst. Im Übrigen sind nicht nur alle fest verbauten Wandteile des Räucherofens, sondern auch das in der Lieferung enthaltene bewegliche Zubehör aus Edelstahl, zum Beispiel …

  • das Tropfblech
  • die Räucherpfanne
  • die Auflageschienen
  • sowie die unterschiedlichen Flach- und Forellenroste.

Auch deren langlebige Qualität ist damit sichergestellt – alle Zubehörteile können in herkömmlichen Geschirrspülern gereinigt werden.

Empfohlene Räucherzeiten

FischsorteRäucherzeit
Forelle15 bis 20 Minuten
Karpfen20 bis 30 Minuten
Hecht / Zander20 bis 30 Minuten
Makrelen20 bis 25 Minuten
Scholle / Seezunge15 bis 20 Minuten
Seelachs15 bis 20 Minuten
Heilbutt15 bis 20 Minuten
Hummer20 bis 25 Minuten
Lachssteak15 bis 20 Minuten
Muscheln20 bis 25 Minuten
Aal30 bis 60 Minuten
FleischsorteRäucherzeit
Haxen45 bis 60 Minuten
Rollbraten40 bis 60 Minuten
Bauchfleisch30 bis 45 Minuten
Spanferkel60 bis 90 Minuten
Rauchsteaks15 bis 20 Minuten
Frikadellen15 bis 20 Minuten
Leberkäse15 bis 20 Minuten
Hähnchen30 bis 45 Minuten
Hähnchenschenkel20 bis 25 Minuten
Pute / Ente50 bis 90 Minuten
Rehrücken45 bis 60 Minuten
Lammkeule60 bis 90 Minuten
LeckerbissenRäucherzeit
Toast-Hawaii45 bis 60 Minuten
Folienkartoffeln40 bis 60 Minuten
Pizza30 bis 45 Minuten
Tofu60 bis 90 Minuten
Kontakt